Protokoll einer Operationalisierung

Freunde, benennt eure Domain lieber nicht nach Insiderwitzen mit Freunden, ernsthaft. Die Freundinnen könnten irgendwann weg sein und der Insider ist … ein Monologinsider.

Hier, however, wird es nun doch mal weitergehen. Nicht mehr nur gezwitscher. Darum hab ich mich mal im Maschinenraum eingeschlossen und ein bisschen rumgewerkelt. Zur eurer Rechten gibt es jetzt eine putzige Box mit dem ganzen 2.0-Kram und irgendwann wird auch das delicious-Plugin funktionieren. Ich hadere quasi täglich mit den Layout-Farben, aber immer so dunkel geht ja auch nicht.

Nun, eine vor-sich-hin-Bloggerin wie ich, steht ja heute vor einem Problem: Befindlichkeitsbloggen erfordert echte Hingabe damit es lesenwert ist, aber man will ja auch nicht den 379-Beitrag verfassen, in dem dieses Bonnie Tyler-Video vorkommt.
Dass ich mit meinem Fußballeinträgen oft eher die Leute verscheuche ist mir schon klar, aber ernsthaft, der gemeine Bayern-Fan hat dieses Jahr auch viel erleiden müssen.

Nun,was bleibt? Klar, das was ich eigentlich mal konnte, dumme Kommentare zur Weltsituation abgeben. Und das wird es hier auch wieder geben. Auch wenn mir, die Bayern-Spd-Witze momentan im Halse steckenbleiben. (8% in meinem Wahlbezirk. 8! Wenn jemand am Boden liegt, dann kann man ja nicht noch…)

Wenn dann alle damit einverstanden sind – bitte Handzeichen – Danke, können wir ja weitermachen.

P.S.: Operationalisierungsprotokolle existieren. Ehrlich.

0