Then sang to the sea for feelings deep blue

Somewhere between psychotic and iconic Somewhere between “I want it” and “I got it” Somewhere between I’m sober and I’m lifted Somewhere between a mistress and commitment Die Träume werden wirrer, die Stimmung absolutistischer. Es soll bitte alles vorbei sein, auf der Stelle. Gern auch indem andere Entscheidungen für mich treffen. Wirklich, ich will mich mit nichts mehr rumschlagen. Vielleicht sollte ich Pfeile auf eine Karte werfen. Oder würfeln. Mich verlosen. Es gibt in jeder…

Weiterlesen

365 and counting

Es gibt diese Tage, da starrt man auf den Kalender und irgendwo im Hinterkopf klickt es die ganze Zeit, aber man kommt nicht drauf. Man zieht es einige Stunden so mit sich rum und manchmal kommt man erst Tage oder sogar Wochen später drauf. Und manchmal geht man durch eine Drehtür und hat ein Déjà vu, das einen erstmal Luft holen lässt. Heute war letzteres. Der 4. , das war letztes Jahr ein Montag. Der…

Weiterlesen

Things I listened to and liked

Also, ich hab mir das so gedacht. Ich bedränge sie hier in nächster Zeit auch vereinzelt auch mit Musik und erzähl dazu, wie es dazu jetzt eigentlich kam und überhaupt. Erinnern sie sich an Max Mutzke? Diesen Jungen aus dem Schwarzwald, der beim Singen nie die Augen aufmacht und zusammen mit Stefan Raab zum Grand Prix gefahren ist? Ja? Vergessen sie den bitte. Wirklich, das hilft. (Kaufen sie lieber das Live-Album von Herrn Mutzke. Es…

Weiterlesen