music

So I made a Mixtape

Eine der Künste die amerikanische Serienmacher den deutschen voraus haben, ist der Einsatz von Musik. Damit bekommen die Stories oft erst den letzten Schliff. Besonders raffiniert stellt das Showrunner Shonda Rhimes an. Die hat in Greys Anatomy und Private Practice schon diversen Indie Bands zum perfekten Start verholfen. Ihre neue Show ‘Scandal’ schlägt aber meine Lieblingstöne an. Soul und Funk – von Stevie über Aretha zu Earth, Wind & Fire.

Davon inspiriert, habe ich mal ein bisschen mit meinem Lieblings-Musiktool 8tracks gespielt. Herausgekommen ist ein wirrer, am besten laut zu hörender Mix für Tage an denen man ein bisschen kratzbürstig ist.

[8tracks width=”300″ height=”250″ playops=”” url=”http://8tracks.com/mixes/1687757″]

Things I listened to and liked

Also, ich hab mir das so gedacht. Ich bedränge sie hier in nächster Zeit auch vereinzelt auch mit Musik und erzähl dazu, wie es dazu jetzt eigentlich kam und überhaupt.

Erinnern sie sich an Max Mutzke? Diesen Jungen aus dem Schwarzwald, der beim Singen nie die Augen aufmacht und zusammen mit Stefan Raab zum Grand Prix gefahren ist? Ja?
Vergessen sie den bitte. Wirklich, das hilft. (Kaufen sie lieber das Live-Album von Herrn Mutzke. Es groovt an genau den richtigen Stellen.)

#####

Ich weiß nicht, ob sie’s wußten aber ich schaue Serien. Bemerkenswert viele Serien. Sogar welche mit Vampiren drin. Und in einer von denen mit Vampiren drin, kam mir kürzlich diese Band unter mit der ich schon einmal genervt habe.

#####

Ich gebe zu, mir einem Chor hat man mich schnell.

#####

Sie dachten nicht wirklich, dass sie hier ohne Bläser-Beats rauskommen, ODER?

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/84883826″ params=”” width=” 100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Auf anderen Bucket-Lists stehen New York oder San Francisco. Ich will nur nach New Orleans.